• OAtiatiKollektiv

Nos e um banda!

Wir stehen genau in der Hälfte des Projekts. Sechs Wochen hinter uns, noch sieben Wochen vor uns. Wir haben uns durchs erste Chaos durchgearbeitet und beginnen mit den Kindern ein Gefühl der Zusammenarbeit zu entwickeln. "Nos e um Banda!" - "Wir sind eine Band!" ist unser neues Motto. Wir lernen aufeinander zu hören, aufeinander zu schauen und nicht sofort drauflos zu spielen, was vor allem in den Palindrum-Lektionen verständlicherweise eine grosse Herausforderung darstellen kann. Ich glaube es ist wetterabhängig:)



Ich habe die Kinder schon richtig fest ins Herz geschlossen. Sie bringen soviel Energie mit in den Unterricht, soviel Wille zu lernen und obwohl die Organisation davon mich als Lehrperson an meine Grenzen bringt, ist doch genau diese Haltung genau das, was es braucht um weiterzukommen. Wir arbeiten mit den Schüler:innen daran, zwischen "musizieren" und "üben" unterscheiden zu lernen.


Unsere tägliche Realität, fünf Kinder an einem Klavier:






Was mich auch besonders freut, ist, dass sich ein langfristiges Projekt abzuzeichnen beginnt. Wir haben schon erste mögliche Fortsetzungen skizziert und Mathilde wird im Januar unsere Arbeit vor Ort weitermachen. Auch sind sich mögliche Partnerschaften am abzeichnen.


Ich freue mich auf die Fortsetzung!